Griechische Inseln          


Agia Galini
Agios Nikolaos
Armenia
Chania
Flughafen Kreta
Gortis
Heraklion
Ierapetra
Kato Zakros
Knossos
Lassithi Hochebene
Matala
Moni Toplou
Phaistos
Rethymnon
Strände
Kretalinks


Urlaub Kreta - Strände auf Kreta

 


Flüge • Reisen • Fähren Flughafentransfer

Einsame Buchten und menschenleere Strände wird man auf Kreta so gut wie nicht mehr finden, dazu erfreut sich die Insel bei sonnenhungrigen Urlaubern zu großer Beliebtheit. Bekannte Traumstrände wie Vai, Elafonisi oder Preveli haben zwar an landschaftlicher Schönheit nichts eingebüßt, doch geht einiges an Flair durch nie versiegende Besucherströme verloren. Am schönsten ist es daher früh am Morgen oder am späten Nachmittag. Wer jedoch über ein Auto verfügt und Serpentinenstrassen nicht scheut oder gut zu Fuß ist, findet immer noch ruhige, hübsche Buchten wie Lissos, Agios Pavlos oder Agios Giorgos.

 

Vai –
 ein Postkartenidyll im Osten Kretas. Von einem ausgedehnten Palmenhain und bizarren Felsformationen gesäumt, strahlt dieser Strand Südseeatmosphäre aus. Die vorgelagerten Inselchen im kristallklaren Wasser sind schwimmend zu erreichen und es gibt Möglichkeiten für alle Art von Wassersport, viele Tavernen, Sonnenliegen und Schirme zu mieten. Dementsprechend frequentiert ist dieser Strand, weshalb die Palmenoase unter Naturschutz gestellt wurde. So ist z. B. Zelten und Campen hier strengstens verboten.

Elafonisi
Zu einem der schönsten Strände der Insel gehört nach wie vor Elafonisi im Südwesten Kretas. Flachabfallender Sandstrand, vorgelagerte Inselchen und auch Schatten spendende Bäume machen den Trubel der Auto- und Buskarawanen fast wett. Vom viel gepriesenen „Südsee-feeling“ ist zumindest in der Hochsaison nicht mehr viel zu spüren. Dafür findet man Strandbars, Liegen- und Sonnenschirmverleih und alle Arten von Wassersport.

Preveli
Palmen bestanden, eingerahmt von steilen Felswänden und mit feinem Sandstrand versehen, ist dieser Strand im Südwesten, bei Plakias, fast ein Muss für Badefans. Der Fluss Megalopotamos teilt die Bucht in der Mitte und ist gesäumt von Oleanderbüschen, Palmen und Ekalyptusbäumen. Auch hierher kommen viele Tagesausflügler, hauptsächlich per Boot, denn den Strand erreicht man zu Fuß nur über einen abenteuerlichen Pfad. Trotzdem findet man Liegen und Sonnenschirme, ein Kafeinion und für Ausflüge auf dem Fluss ins Landesinnere steht ein Bootsverleih zur Verfügung.    

 

   

Impressum/AGB