Griechische Inseln          


Antiparos
Chios
Euböa
Ios
Karpathos
Kephalonia
Korfu
Kos
Kreta
Lefkas
Lesbos
Milos
Mykonos
Naxos
Patmos
Paxos
Peloponnes
Rhodos
Paros
Santorini
Samos
Skiathos
Skopelos
Thassos
Zakynthos
Zypern
weitere Inseln
Karte


Urlaub Santorini - Thira

 


Flüge • Reisen • Fähren Flughafentransfer

Santorini liegt rund 100 km nördlich von Kreta, hat rund 8.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 71 qkm. Die beste Reisezeit sind die Sommermonate Juni bis September, die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt in dieser Zeit etwa 29 Grad.

 

Santorini, mit offiziellem Namen Thira, ist eine der bekanntesten und die südlichste der  Kykladeninseln. Die geologisch faszinierende Insel besitzt bizarre Felsformationen, die den Besucher in den Bann schlagen. Berühmt ist der Sonnenuntergang auf Santorin, den Sie am besten von einem der malerischen Dörfer, wie z.B. dem Hafenörtchen Oía, aus genießen.

Die Insel liegt zusammen mit der Nachbarinsel Thirasia in der Caldera eines vermutlich um 1500 v. Chr. explodierten Vulkans, was auch die Sichelform erklärt. Berühmt ist Santorin durch die direkt in die Felswände gebauten Häuser des Hauptortes Thira Von dort bietet sich ein phantastischer Ausblick auf das azurblaue Meer und die anderen Inseln der Caldera.

Santorin ist eines der Hauptziele des Tourismus, was die Insel recht wohlhabend macht. Daneben leben die Inselbewohner vom Weinanbau. Santorini wartet mit Stränden, Ausgrabungsstätten (die bronzezeitliche Stadt Akrotíri) und schönen Dörfern auf. Der Ort Oía, das archäologische Museum sowie die  Ausgrabungen von Alt-Thera und Akrotíri gehören zu den sehenswerten Dingen der Insel. Auch der Steilküstenweg von Thíra nach Oía ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Die bekanntesten Strände der Insel sind Santorini Kamari mit seinem durch den Vulkanismus dunklen Sand sowie die Red Beach, die nach den Farbe der dortigen Felsen benannt wurde. Die wunderschön gelegenen Strandlandschaften bieten ein reiches Angebot an Bade- und  Wassersportmöglichkeiten.

Die Insel ist per Fähre oder per Direktflug ab Deutschland erreichbar.

Weitere Info: www.santorini.gr

Aufruf der KMZ-Datei für Google-Earth: Download

 

   

Impressum/AGB