Griechische Inseln          



Urlaub Chios

 


Flüge • Reisen • Fähren Flughafentransfer

Chios liegt im Norden der Ägäis vor der türkischen Küste und ist die fünftgrößte Insel Griechenlands.

An Sehenswürdigkeiten besitzt Chios einige Klöster sowie eine Höhle aus der Steinzeit. Den größten Bekanntheitsgrad hat hierbei das im 11. Jahrhundert erbaute byzantinische Kloster Nea Moni.

 

Chios ist ein wunderbares Ziel für einen ruhigen Badeurlaub abseits der großen Touristenströme. Die beliebtesten Ziele für Badeurlauber sind hier die Lithú-Bucht sowie der Mávra-Vólia-Strand. Faszinierend ist die landschaftliche Vielfalt; der eher karge und gebirgige Norden steht im krassen Gegensatz zum vegetationsreichen Süden der Insel.
Berühmt ist Chios für den Mastix. Mastix ist das Harz von Pistaziensträuchern, die im gesamten Mittelmeerraum zu finden sind; jedoch nur auf Chios produzieren diese Harz. Dieses Harz machte Chios in der Antike zu einer der reichsten Inseln in der Ägäis. Mastix wird zur Produktion von Schnaps und Likör, aber auch von Seife, Klebstoff und Lack verwendet.
Charakteristisch für die Insel sind bezeichnenderweise auch die Mastixdörfer im Süden der Insel, wo noch heute das wertvolle Naturharz produziert wird.

Chios ist per Fähre oder per Flugzeug erreichbar.

Offizielle Homepage: www.chios.gr

Aufruf der KMZ-Datei für Google-Earth: Download