Griechische Inseln          


Antiparos
Chios
Euböa
Ios
Karpathos
Kephalonia
Korfu
Kos
Kreta
Lefkas
Lesbos
Milos
Mykonos
Naxos
Patmos
Paxos
Peloponnes
Rhodos
Paros
Santorini
Samos
Skiathos
Skopelos
Thassos
Zakynthos
Zypern
weitere Inseln
Karte


Urlaub  auf den Inselgruppen in Griechenland

 


Flüge • Reisen • Fähren Flughafentransfer

Die meisten griechischen Inseln befinden sich in der Ägäis. Die größeren Inseln besitzen eigene Flughafen und sind in der Hauptreisezeit direkt aus dem deutschsprachigen Raum erreichbar.
Zwischen den Inseln findet ein reger Fährverkehr statt, so dass das klassischen Inselhüpfen sowohl mit eigenem PKW als auch mit dem Rucksack problemlos möglich ist.
Die ideale Reisezeit geht von April bis Anfang November; Badereisenden sei die Zeit von Juni bis Oktober empfohlen.

 

Die griechischen Inseln sind in mehrere Inselgruppen unterteilt:

Dodekanes, auch als südliche Sporaden bekannt,  das ist eine Inselgruppe von rund 160 Inseln in der Ägäis. Der Name bedeutet Zwölfinseln, abgeleitet von den 12 wichtigsten Inseln des Dodekanes.

Die ionischen Inseln, belegen vor der griechischen Westküste,  beinhalten einige Lieblingsziele der Touristen wie Korfu oder Zakyntos.

Die kleinen Ostkykladen befinden sich südwestlich und westlich von Naxos. Vier der rund dreißig Inseln sind bewohnt. Dies sind die Inseln Donoussa, Epano Koufonissi, Iraklia uns Schinoussa. Die Inseln sind durch die Wasserknappheit karg und somit auch für die Landwirtschaft nicht gerade ideal. Die Inselbewohner leben hauptsächlich von Viehzucht und dem Fischfang. Die kleinen Ostkykladen gelten noch als Geheimtipp für einen unkommerziellen Urlaub; dem entsprechend ist touristisch auf den Inseln noch nicht viel los. Die Inseln sind per Fähre problemlos zu erreichen.

Die Kykladen sind eine Inselgruppe in der Ägäis, die sich rund um das alte Heiligtum Delos gruppiert. Die berühmteste Insel dürfte hierbei das pittoreske Santorin sein. Die Kykladen bestehen aus über 220 Inseln und Inselchen. Die Kykladen sind hierdurch auch ein Paradies für Segelfreunde. Mehr Informationen über Segeln in den Kykladen

Die ostägäischen Inseln umfassen die Inseln Chios, Fourni, Ikaria, Inousses, Lesbos, Psara, Samos und dem unbewohnten Thymena.

Die saronischen Inseln sind unmittelbar vor Athen in der ägäischen See zu finden.

Die nördlichen Sporaden befinden sich östlich des griechischen Festlandes. Es handelt sich hierbei um cirka 80 Inseln, die auch als magnesische Inseln bezeichnet werden.

Die thrakischen Inseln befinden sich am nördlichen Rand der Ägäis.

Einen Einblick, wie so ein Griechenlandurlaub ablaufen kann, bekommen Sie durch Reiseberichte aus Griechenland.

Eine umfangreiche Bildersammlung der griechischen Inseln finden Sie auf http://www.euratlas.com/Atlas/archipelago/index.html

Außer Konkurrenz, da nicht in griechischen Gewässern gelegen, aber eine wunderschöne Insel - Ischia! Weitere Infos hierzu gibt es hier.

Bitte beachten Sie auch unsere Surftipps

 

   

Impressum/AGB